Skip to content

Synopdaten

Beschreibung

Etwa 250 teilautomatische Messstationen (TAWES) werden als SYNOP-Stationen klassifiziert. An etwa 65 Standorten werden neben automatischen Messungen Zusatzbeobachtungen nach WMO-Kriterien von Betreuerinnen und Betreuern zu den mitteleuropäischen synoptischen Hauptterminen 6 und 18 UTC (koordinierte Weltzeit) aufgezeichnet. Die tägliche Übermittlung erfolgt per SYNOP-Schlüssel an die Zentralanstalt in Wien bzw. an die jeweilige Regionalstelle. Etwa drei Viertel der Standorte werden zusätzlich von Beobachterinnen und Beobachtern betreut. Diese übermitteln in monatlichen Abständen die schriftlich festgehaltenen klimatologischen Aufzeichnungen in Form eines sogenannten Klimabogens an die Zentralanstalt bzw. die zuständige Regionalstelle. In der Regel handelt es sich um Aufzeichnungen des aktuellen Wetterzustandes und -verlaufs, welche von den automatischen Sensoren nicht optimal erfasst werden können (z. B. Bewölkungsart, -untergrenze, Sichtweite, Art des Niederschlages).

  • Restricted
  • 0Followers
  • 0Views

Metadaten