Skip to content


Klimawandel an unterschiedlichen Messstationen

Auf der Website der ZAMG sind im Klimamonitoringportal viele spannende Statistiken zu finden. Die Temperaturzunahme an ausgewählten Stationen im Vergleich zu vergangenen Zeiten zählt auch darunter. Ziel dieses Showcases ist es, sich von diesen vordefinierten Orten zu lösen, und auf jede beliebige Messstation in Österreich zu erweitern.

Bildung von Klimanormalperioden

Zu Beginn soll für eine beliebige Messstation der ZAMG der Mittelwert der Temperatur berechnet werden. Als Beispiel wird hierfür quasi zufällig die Station Bruck/Mur ausgewählt.

Die verwendeten Daten

Für die Auswertung werden Monatsdaten benötigt. Von diesen wird der Parameter „t - Lufttemperatur 2 m Monatsmittel“ in der Zeit von Jänner 1961 bis Dezember 2020 heruntergeladen. So wird eine Spanne von 60 Jahren abgedeckt, welche zwei Klimanormalperioden, typischerweise je 30 Jahre, enthält. Da der Standort der Station Bruck/Mur im Laufe der Zeit zweimal geringfügig verändert wurde, müssen hierfür die Daten aller drei zu Verfügung stehenden Stationen bezogen werden.

Die Auswertungsmethode

In einem ersten Schritt werden die heruntergeladenen Monatsdaten zu Jahresdurchschnittstemperaturen gemittelt. Von diesen jährlichen Werten der Temperatur werden 30-jährige Mittel gebildet. Für die genannten Klimanormalperioden wird hierfür die Periode von 1961 bis 1990 und von 1991 bis 2020 herangezogen.

Die hier beschriebenen Schritte und die Darstellung der Daten erfolgte mithilfe der Programmiersprache Python 3, kann aber ebenso mit Microsoft Excel oder anderen Tabellenkalkulationsprogrammen durchgeführt werden.

Die Ergebnisse

Die berechneten Mittelungen werden gemeinsam mit den rohen Monatsdaten in Abbildung 1.1 dargestellt. Durch die Einblendung der Monatsdaten und deren starke jahreszeitliche Schwankungen fällt die Veränderung der Jahrestemperatur rein optisch geringer aus. Das im Mittel kälteste Jahr war 1963 mit rund 6,8 °C. Das wärmste Jahr an der Station Bruck/Mur war 2019 mit im Mittel 10,4 °C. Die Klimanormalperioden weisen eine durchschnittliche Temperatur von 7,9 °C (1961-1990) und 9,0 °C (1991-2020) auf. Diese sind in Abbildung 1.1 in rot eingezeichnet.

Datensätze


Appendix

Titel
Abbildung 1.1: Zeitlicher Verlauf von Temperaturmittelwerten und Klimanormalperioden an der Station Bruck/Mur.