Skip to content

Winfore

Beschreibung

WINFORE ist ein Datensatz standardisierter Indexwerte der klimatischen Wasserbilanz (IWB, oder SPEI – Standardized Precipitation Evapotranspiration Index). Grundlage dafür bilden die täglichen Temperatur und Niederschlagsfelder aus SPARTACUS, aus welchen die klimatische Wasserbilanz abgeleitet wird. Unter klimatischer Wasserbilanz versteht man die Differenz zwischen Niederschlag und potentieller Verdunstung. Letztere beschreibt jene Wassermenge welche von einem gut mit Wasser versorgten Rasen verdunsten kann. Die potentielle Verdunstung wird in WINFORE mit einer optimierten Methode nach Hargreaves über die Tagesmitteltemperatur und dem Tagesgang der Temperatur (Maximum Temperatur minus Minimum Temperatur) bestimmt. Die klimatische Wasserbilanz wird täglich über die vergangenen 30 Tage aufsummiert, wobei der Einfluss auf die Gesamtsumme linear vom aktuellen Tag bis 30 Tage in die Vergangenheit abnimmt. Für jeden Tag im Jahr, von 1961-2010, wird die Häufigkeitsverteilung der klimatischen Wasserbilanz bestimmt und deren Wahrscheinlichkeiten in eine Standard-Normalverteilung transformiert. Somit lässt sich feststellen ob und wie weit die klimatische Wasserbilanz am aktuellen Tag vom langjährigen Mittel abweicht. Negative Werte kennzeichnen trockene und positive Werte feuchte Bedingungen. Je größer die Abweichung von Null desto extremer ist der Trocken/Feuchtezustand. Der Datensatz wird täglich operationell erweitert. Dabei werden Änderungen bei den eingehenden Beobachtungsdaten bis zu 180 Tage in die Vergangenheit berücksichtigt, weshalb der Datensatz in diesem Zeitraum vorläufigen Charakter besitzt. Das zugehörige digitale Höhenmodell (DEM) und die Österreich-Maske sind im Filearchiv als netCDF verfügbar.

  • Public

Metadaten